Mission Olympic 2009 - Gesucht: Aktivste Stadt Deutschlands

Ziele und Ideen Göttingens als Finalstadt bei „Mission Olympic“ 2008/2009

Termin:
13. – 15. Juni 2009 (Samstag – Montag)

Orte:
Stadt, Sportpark Jahnstadion und Umgebung, Freibad Brauweg, Kauf Park, Kiessee

 Mission Olympic 2008
Treten gegeneinander an: Die fünf Finalstädte - hier mit ihren Repräsentanten - wollen aktivste Stadt Deutschlands werden. Foto: Swen Pförtner
Chance
Erstmalig haben die Stadt und der Stadtsportbund Göttingen e.V (SSB) die Möglichkeit, den Titel "Aktivste Stadt Deutschlands" zu erringen. Diese Chance wollen wir nutzen, um den Sport in Göttingen stärker zu positionieren. 

Ziele
Göttingen soll aktivste Stadt Deutschlands und der SSB der aktivste Stadtsportbund Deutschlands werden. Mit dem dreitägigen Festival wollen wir 200.000 Menschen in Bewegung bringen.

Nachhaltigkeit und Netzwerke
Das Festival will möglichst allen lokalen Partner (Firmen, Institutionen, Kulturbetriebe, Einzelinitiativen, Universität, etc.) eine Plattform bieten, um gemeinsam Themen aus dem Bereich Sport inhaltlich weiter zu entwickeln. Gerade die Sportvereine sollen von dieser Netzwerkarbeit profitieren, um sich untereinander noch besser auszutauschen, potentielle Kooperationen auf lokaler Ebene initiieren und neue Mitglieder gewinnen zu können.



Sportentwicklung

Förderung des Schulsports
Der SSB versteht sich als Partner der Ganztagschulen. Gerade am Schulsportfestival wird die Zusammenarbeit von Schulen und Vereinen einer der Schwerpunkte bilden. Durch die Beteiligung möglichst aller Schulen sollen die Schülerinnen und Schüler Göttingens vielfältige Anreize für mehr Bewegung im Alltag erfahren und das abwechslungsreiche Angebot der Sportvereine kennen lernen. 

Förderung einer aktiven Stadt
Als Finalstadt werden wir uns intensiv den Themen Sportentwicklung, Bewegungsförderung und der Vernetzung möglichst aller gesellschaftlicher Gruppen vor Ort widmen. Gemeinsam möchten wir uns auf kreative und vielfältige Weise für ein aktives Leben engagieren. Dazu gehört vor allem, den Bürgern Raum und Impulse für mehr Bewegung zu geben: durch aktive Sportvereine, besonders zahlreiche und vielfältige Sportangebote oder kreative Bewegungsprojekte.

Förderung eines aktiven Lebensstils
Mit der erfolgreichen Teilnahme am Städtewettbewerb „Gesucht: Aktivste Stadt Deutschlands“ wollen die Stadt Göttingen und der SSB als Finalstadt den Breitensport fördern und möglichst vielen Menschen für einen aktiven Lebensstil begeistern, den Bürgerinnen und Bürgern Anreize für mehr Bewegung bieten und Ihnen Spaß und Freude an einer aktiven Lebensweise vermitteln.

Förderung des Breitensports
Bei dem „Festival des Sports in Göttingen“ geht es darum, den Bürgern der Stadt eine Plattform zu bieten, viele unterschiedliche Sportarten kennen zu lernen und direkt vor Ort auszuprobieren. So haben sie die Möglichkeit, eine Aktivität für sich zu entdecken, die ihnen Spaß macht und in Zukunft mehr Bewegung in ihren Alltag bringt und bei den Sportvereinen für Mitgliederzuwächse sorgen wird.

Förderung von Bewegungsförderung, Gesundheitsprävention und Integration
Bei der Ausrichtung der drei Festivaltage sollen ehrenamtlich und selbst organisierte Gruppen gefördert werden, die sich gemeinsam für mehr Sport und Bewegung einsetzen. Der SSB und die Stadt Göttingen möchten damit ein Zeichen setzen für die Bedeutung von bürgerschaftlichem Engagement, gerade auch im Bereich der Integration, der Gesundheitsprävention und der Bewegungsförderung für unsere Gesellschaft.